Power Wing Tshun - die Kampfkunst Wing Tshun

Kids Escrima

Die Kampfkunst

Alles über Power Wing Tshun

Was ist Wing Tshun?

Wing Tshun ist ein Kung Fu Stil. Kung Fu ist ein Oberbegriff für diverse chinesische Kampfkunst-Stile. Der Begriff Kung Fu bedeutet übersetzt etwa „harte Arbeit“.

Im chinesischen werden dadurch im Allgemeinen Fähigkeiten bezeichnet, die durch harte Arbeit (an sich selbst) erworben wurden. Eine weit verbreitete Ansicht ist, dass Kung Fu etwas ist, das nur sehr schwer erlernt werden kann. Oder dass besondere (körperliche) Fähigkeiten wie etwa hohe Beweglichkeit oder ausgeprägte sportliche Fähigkeiten notwendig sind, um in der Lage zu sein, Kung Fu erlernen zu können.

Um Wing Tshun zu erlernen sind keinerlei körperliche Voraussetzungen notwendig. Dieses System ist daher perfekt geeignet für Jedermann, unabhängig davon, ob man Vorkenntnisse über Selbstverteidigung besitzt oder ob man sportlich ist.

Einige historische Informationen zum Kung-Fu/Wing Tshun:

Der Legende nach wurde Wing Tshun von der chinesischen Nonne Ng Muy entwickelt. Ihre erste Schülerin hieß „Wing-Chun“, was so viel bedeutet wie „Schöner Frühling“. Ihr Ziel war es, ein System zur Selbstverteidigung zu entwickeln, mit dem auch körperlich schwächere Menschen in der Lage sind, sich gegen größere/stärkere Angreifer effektiv und ohne Waffen zur Wehr zu setzen. Dieses System der Selbstverteidigung wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Ip Man aufgegriffen und konsequent weiterentwickelt. Er trug maßgeblich zur Verbreitung des Wing Tshun bei und kann somit als einer der Väter des Wing Tshun, wie es heute sehr häufig unterrichtet wird, gesehen werden.

Einer seiner berühmtesten Schüler war Bruce Lee, der später mit diesen Techniken seinen eigenen Kung Fu Stil Jeet Kune Do entwickelte.

WIE KOMMT ES ZU DEN UNTERSCHIEDLICHEN SCHREIBWEISEN?

Informiert man sich über Wing Tshun, wird man vielen verschiedenen Schreibweisen begegnen, wie z.B. Wing Tsun (WT),  Ving Tsun (VT), Ving Tshun (VT), Wing Chun (WC), Ving Chun (VC) uvm. 

Die Entstehung der unterschiedlichen Schreibweisen ist relativ simpel. Einerseits hat man den eigenen weiterentwickelten Stil von anderen abheben wollen, zum anderen ist es eine rein rechtliche Sache, da die Schreibweise oft samt dem Logo geschützt wird und somit nicht beliebig verwendet werden darf.

BEDEUTUNG SIFU

Der Sifu (im chinesischen Shifu) ist im Wing Tshun der Lehrer, welcher die Schüler unterrichtet. Den Titel des Sifu kann man nicht “einfach” erwerben, sondern er wird einem verliehen. Der Sifu wird von allen Schülern mit “Sifu” und nicht mit dem bürgerlichen Namen angesprochen. 

Es handelt sich dabei um eine Bezeichnung, mit der man dem Lehrer seine Wertschätzung und seinen Respekt bekundet. 

DER WERDEGANG VON SIFU LAMBROS STOGIOS

Name: Lambros Stogios
Geboren: 1974, in Reutlingen
Familie: Verheiratet, 2 Töchter

1993: Kickboxen
Seit 1995: Wing Tsun (EWTO)
Seit 2000: Dynamic VingTshun (IDVTA)
eigene Schule + Unterricht in Wing Tshun
2008: Sifu Titel (Vater-Lehrer)
2013: 5. Meistergrad (Practician)
2018: Gründung einer eigenen Organisation / EMAA

Kids 3-5 Jahre
Kids 9-11 Jahre

Was ist POWER WING TSHUN (PWT)?

POWER WING TSHUN (PWT)

Bei Power Wing Tshun (PWT) handelt es sich um ein Kampfkunstsystem, das von Sifu Lambros Stogios unterrichtet wird. Die Techniken des PWT basieren dabei auf dem Wing Tshun Stil nach Ip Man.

Ziel dieses Systems ist, sich mit maximaler Effektivität gegen unterschiedliche Arten von Angriffen zur Wehr zu setzen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Selbstverteidigung bei Angriffen „auf der Straße“. 

Daher wird man im PWT keine „schönen Bewegungen für die Galerie“ finden, sondern sehr kurze und harte Bewegungen, die eine sehr schnelle und effektive Verteidigung erlauben, mit dem Ziel den Angreifer mit möglichst geringem (Kraft-)Aufwand und möglichst schnell abzuwehren.

Dies ist ein wichtiger Aspekt im Wing Tshun, im Kampf möglichst wenig Kraft aufzuwenden, um

auch in der Lage zu sein, mehrere Angreifer effizient abzuwehren.

Der Name Power Wing Tshun (PWT) wurde von Sifu Lambros bewusst gewählt um die Kraft (Power) und Effektivität dieses Kampfkunststiles zu unterstreichen.   

Kampfsport & Kampfkunst: Unterschiede

KAMPFSPORT VS. KAMPFKUNST

Im Alltag werden die Begriffe Kampfsport und Kampfkunst oftmals gleichgesetzt.

Das ist schlicht falsch! Aber worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen Kampfkunst und Kampfsport?

Im Kampfsport gibt es Regeln (daher auch Sport genannt). Auch wenn es im Kampf sehr hart zugehen kann, ist man an Regeln gebunden, die eingehalten werden müssen. Insbesondere bei Wettbewerben. In einer Kampfkunst gibt es keine Regeln und auch keine Wettbewerbe.

Eine Kampfkunst dient ausschließlich der eigenen Verteidigung bei (ungerechtfertigten) Angriffen. 

DAS POWER WING TSHUN SYMBOL

ENTSTEHUNG UND BEDEUTUNG DES POWER WING TSHUN SYMBOLS

Im Folgenden soll auf die Entstehung und die symbolische Bedeutung des Power Wing Tshun Logos eingegangen werden. Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass dieses Logo eine Menge an symbolischer Bedeutung besitzt.

Das Symbol besteht (abgesehen von den Schriftzügen) im Grunde erst einmal aus 2 Teilen.


1. Ein Kreisausschnitt mit einem ausgesparten Keil
2. Power-Faust

Zu 1.
Dieser Kreisausschnitt mit dem Keil beinhaltet gleich zwei zentrale Bedeutungen des Wing Tshun.
Der Kreisausschnitt selbst stellt einmal den Schild der Spartaner dar und zusätzlich handelt es sich dabei um den sog. Schutzkreis. Der Radius dieses Schutzkreises gibt für jeden von uns individuell die (Selbst-)Schutzdistanz an.
Das bedeutet konkret: Befindet sich ein potentieller Angreifer außerhalb
des Schutzkreises, kann man (noch) entspannt sein. Es ist keine direkte Handlung notwendig.
Kommt jemand uns jedoch zu nahe/ innerhalb des Schutzkreises und es besteht somit die Gefahr eines Angriffs, dann müssen wir sofort handeln.

In der Legende verteidigten die Spartaner unter Ihrem König Leonidas I. in der Schlacht bei den Termopylen (Griechenland) ihre Stellung gegen die zahlenmäßig weit überlegene Armee der Perser.
Der Aufforderung, Ihre Waffen/Schilde abzulegen um verschont zu werden, kamen die Spartaner
unter dem Ausspruch molṑn labé (altgr. μολών λαβέ; komm und hol sie dir) nicht nach.
Dieser Spruch soll die Entschlossenheit unterstreichen, die ein wichtiges Element bei der Selbstverteidigung ist!

Der ausgesparte Keil im „Schild“ verweist auf das vielleicht wichtigste Element bei der Abwehr
von Angriffen im Wing Tshun. Von der ersten Trainingsstunde an, begegnet man im Wing Tshun dem
„Abwehr-Keil“ der mit den Armen und Beinen gebildet wird. Der Keil bildet den Schutz (das Schutz-Schild) gegen sehr viele Arten von Angriffen, denen man ausgesetzt sein kann.
Die Wichtigkeit diese Keils kann gar nicht stark genug betont werden!

Zu 2.
Die Power-Faust bildet den Bezug zum zweiten zentralen Element des Power Wing Tshun.
Jede Abwehr eines Angriffes wird gleichzeitig für eine Gegenmaßnahme (Angriff auf den Gegner) genutzt. Dabei kommen im Power Wing Tshun meist sehr kurze und schnelle Faust-Schläge zum Einsatz.

04 Logo gold - Doppelmesser2

FITNESS & GESUNDHEIT

Natürlich ist es, bei jeglicher Art der Verteidigung, aber auch im normalen Alltag, hilfreich körperlich fit zu sein. Daher beinhaltet das Power Wing Tshun Training auch das Trainieren der körperlichen Fitness.

Das Ziel: Fit werden & Fit bleiben

Trainiert werden:

  • Kondition
  • Gleichgewicht
  • Koordination & Körperbeherrschung
  • Körper & Geist

Dadurch ist es möglich den eigenen Körper besser kennenzulernen und Stress abzubauen, ein Aspekt der in einer immer schneller getakteten Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung gewinnt.