Power Wing Tshun - Selbstverteidigung für Kinder

Selbstbewusstes Auftreten!

Spaß am Lernen!

Respekt und Disziplin!

Wir machen Dich stark!

Selbstverteidigung für Kinder

Wer wünscht sich als Elternteil nicht, dass sich seine Kinder in kritischen Situationen notfalls auch verteidigen zu können?
Leider ist es so, dass auch schon (kleinere) Kinder im Alltag immer wieder mit solchen Situationen konfrontiert werden.
Ein wirksamer Schutz dagegen ist das Erlernen von Power Wing Tshun bereits im Kindesalter.
Das Kindertraining von Sifu Lambros ist in verschiedene Altersgruppen unterteilt,
so dass auf die Fähigkeiten der einzelnen Altersstufen sehr gezielt eingegangen werden kann.

Einige zentrale Punkte des Kindertrainings sind:

• Gewaltprävention
• Mobbing
• Deeskalation
• Durchsetzungsvermögen
• Selbstbehauptung
• Körperbeherrschung

Selbstverteidigung für Kinder

Kids 3-5 Jahre

Natürlich können sich Kinder in dieser Altersstufe nicht wie ältere Kinder oder gar Erwachsene gezielt verteidigen. Daher lernen die Kinder im Training auf spielerische Art und Weise sich verbal zu verteidigen, z.B. in dem sie sich lautstark bemerkbar machen, etwa durch lautes „Nein-Sagen“. Oder sich durch lautes Rufen bemerkbar machen.

In Rollenspielen werden Angreifer/Opfer-Situationen geübt. Dadurch gewinnen die Kinder Sicherheit, im Umgang mit kritischen Situationen. Im Vordergrund steht natürlich immer der spielerische Aspekt. Das Training enthält zusätzlich viele weitere Vorteile:

  • Körperliche Reflexe auf Situationen trainieren
  • Verbesserung von körperlicher Koordination
  • Verbesserung von Stabilität & Gleichgewicht
  • Die Kinder erlernen Disziplin, Grenzen & Regeln
  • Der Weg zum Kindergarten wird thematisiert

Das Kinderprogramm wurde von Sifu Lambros teilweise in Zusammenarbeit mit Kindergartenpersonal aufgestellt. Dadurch ist es optimal auf die Bedürfnisse von Kindergartenkindern angepasst.

Kids 3-5 Jahre

Selbstverteidigung für Kinder

Kids 6-8 Jahre

Der Schulweg wird von vielen Kindern ohne Eltern begangen. Ob zu Fuß, im Bus oder in der Bahn. Mit dem Erlernen von Power Wing Tshun wird den Kindern das „Handwerkszeug“ vermittelt, kritische Situationen, die auf dem Schulweg entstehen können, sicher zu meistern.

Auch hier lernen die Kinder, sich zuerst verbal zu verteidigen und neben der Stimme auch Mimik und Gestik gezielt einzusetzen. Körperliche Gewalt gegen Andere ist generell keine gute Lösung um einen Konflikt zu lösen! Es werden u.a. die folgenden Themen geübt:
  • Wie gehe ich mit Beleidigungen durch Andere um?
  • Gefahren rechtzeitig erkennen und damit umgehen
  • Provokationen geschickt aus dem Weg gehen
Einen Konflikt ohne Gewalt zu lösen, ist immer eine gute Lösung … aber: Man muss sich deshalb nicht schlagen lassen, wenn man grundlos angegriffen wird. Hier setzt die Selbstverteidigung an.
Es wird die Abwehr von verschiedenen Arten von Angriffen trainiert:
  • Stoßen / Schlagen
  • Frontale Angriffe durch Fäuste / Fußtritte / Kicks
  • Ziehen an der Schultasche
  • Wegnahme von Gegenständen
  • Greifabwehr (gegen Festhalten / Blockieren)
  • Umklammerung

Indem diese Techniken sehr intensiv geübt und wiederholt werden, gewinnen die Kinder an Sicherheit und Selbstvertrauen. Dies hat zusätzlich positive Auswirkungen auf den (Schul-) Alltag!

Kinder die Selbstverteidigung, wie z.B. das System von Power Wing Tshun erlernen fühlen sich bzw. sind sicherer und dadurch selbstbewusster im Alltag. Sie werden weniger belästigt und können sich in Situationen besser durchsetzen.

Selbstverteidigung für Kinder

Kids 9-12 Jahre

Die Zeit zwischen dem 9. und 12. Lebensjahr stellt für Kinder ebenfalls eine sehr wichtige Zeit, mit vielen Veränderungen dar. Aus Kindern werden hier Jugendliche. Auch wenn man nach dem Gesetz bis zum 14. Lebensjahr als Kind gilt, beginnt (besonders bei Mädchen) meistens in dieser Zeit die Pubertät.

Die meisten Eltern, die Kinder in diesem Alter oder auch schon ältere Kinder haben, werden dies bestätigen können. Auf den Alltag bezogen, wechseln die Kinder in dieser Zeitspanne von der Grundschule in weiterführende Schulen.

Dies hat (fast automatisch) zur Folge, dass die Herausforderungen zunehmen. Und auch die Konkurrenz. Zudem wird sich der Charakter der Kinder in dieser Zeit festigen. Sifu Lambros und sein Team möchten den Kindern in dieser Zeit zur Seite stehen, um zu helfen, die

Persönlichkeit der Kinder zu stärken. Damit soll den Kindern Sicherheit und Selbstbewusstsein vermittelt werden.

Sifu Lambros: „Ich möchte den Kindern in dieser Lebensphase nicht nur als Trainer für Selbstverteidigung zur Seite stehen, sondern auch als eine Art Begleiter, mit Ideen für schwierige Situationen, wie Sie im (Schul-) Alltag immer vorkommen können.
Die Kinder in dieser Altersstufe lernen alle 5 Kampfdistanzen:
  • Kickdistanz
  • Faust-/Schlagdistanz
  • Ellenbogen-/Kniedistanz
  • Greifdistanz
  • Bodenkampf
Kids 9-11 Jahre

Waffentraining für Kinder

Kids Escrima

Sicherlich wirkt es auf den ersten Blick abschreckend, Wörter wie Waffen und Kinder in einem Satz zu erwähnen. Insbesondere in der heutigen Zeit, in der viele Ereignisse auch von Medien sehr stark gepusht werden. Dies ist aber Mitnichten das Ziel des Waffentrainings!

Im Gegenteil:

Das Ziel des Waffentrainings für Kinder ist, zu lernen, sich gegen unterschiedliche Arten von Angriffen mit Waffen waffenlos, d.h. mit bloßen Händen/Füßen zu verteidigen. Dazu gehört auch, dass erlernt und geübt wird, wie man z.B. mit einem Stock richtig umgeht. Die Schüler erlernen dabei den verantwortungsvollen Umgang mit der Stock-Waffe.

Das Waffentraining kann ab einem Alter von 9 Jahren erlernt werden.

Kids Escrima